Top-Thema

Juristentag fordert punktuelle Reformen

Mehr Spezialisten und größere Flexibilität für die Ziviljustiz - Die Abteilung Prozessrecht des DJT fasste in Hannover Beschlüsse, die die Ziviljustiz wettbewerbsfähig halten sollen.

mehr lesen...

Prof. Dr. Stephan Wernicke

ist Bereichsleiter Recht beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag.

 

Joachim Vetter

ist Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts

Nürnberg und Mitglied der Redaktion.

 

 

 

 

Pro und Contra

Starke Schiedsgerichte

Privat oder Staat – Ist die deutsche Zivilgerichtsbarkeit noch wettbewerbsfähig?

mehr lesen...

jurion-logo -Nachrichten

LTO -Nachrichten und Hintergründe

30.10.2014 12:17

Klage gegen Call of Duty: Panamas Ex-Machthaber bleibt im Spiel

Manuel Noriega hat vergeblich vor einem Gericht in Los Angeles gegen die Macher des Kriegsspiels Call of Duty geklagt. Darin taucht eine ihm stark ähnelnde Figur auf, auch Spielszenen erinnern an die Machthaberschaft des Militärdiktators. Die Darstellung sei aber von der Meinungsfreiheit gedeckt, so das nun gesprochene Urteil. Mehr lesen ...

30.10.2014 11:14

Nach Gewalt-Demo "Hooligans gegen Salafisten": GdP schlägt Änderung des Versammlungsrechts vor

Die GdP hat in der Diskussion um Demonstrationsverbote für weitere geplante Aufmärsche von Hooligans und Rechtsextremen in Deutschland eine Veränderung der Versammlungsgesetze der Länder vorgeschlagen. Der Bundesvorsitzende Oliver Malchow sagte am Donnerstag in Berlin, um das Versammlungsrecht für viele friedliche Demonstranten zu schützen, müsse es für polizeibekannte Gewalttäter eingeschränkt werden. Mehr lesen ...

30.10.2014 10:32

Persönlichkeiten: 10 Juristen, die man kennen muss

Einer ist ein berühmter Romanautor. Ein anderer zwar nicht, dafür aber großer Fan eines Wildwest-Romanciers. Und ein dritter will das deutsche Steuerrecht von Romanlänge so sehr eindampfen, dass es eher einer Kurzgeschichte gleicht. Wer nicht weiß, von wem hier die Rede ist, der findet es im Beitrag heraus - denn alle drei gehören zu Deutschlands bekanntesten Juristen. Mehr lesen ...

30.10.2014 07:50

Die juristische Presseschau vom 30. Oktober 2014: Ermittlungen gegen Mappus eingestellt – Rechtmäßigkeit von Schiedsgerichtsverfahren – Thomas Fischer zu Juristenausbildung

Das Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus wegen des Verdachts der Untreue wurde eingestellt. Außerdem in der  Presseschau: Thomas Fischer bezieht Stellung zu Inhalt und Anspruch der Juristenausbildung, das Bundeskabinett bringt Asylrechtsverbesserungen auf den Weg, die Rechtmäßigkeit von Schiedsgerichtsverfahren wird unterschiedlich beurteilt und eine Geschichte über Liebesglück hinter Gittern. Mehr lesen ...